Hier entsteht die Internetpräsenz des Innovation Hub Bergisches RheinLand

 

Als Innovation Hub Bergisches RheinLand  unterstützen wir die Innovationsfähigkeit der regionalen Unternehmen und  steigern dadurch die nachhaltige Sicherung des Wirtschaftsstandortes Bergisches RheinLand. Mit einem „Open-Innovation-Ansatz“ schaffen wir Forschungsmöglichkeiten im Kontext der Digitalisierung, die alleine nur schwer und mit deutlich größerem Aufwand zu realisieren wären.  Der Innovation Hub Bergisches RheinLand schafft dazu ein Netzwerk aus regionalen Unternehmen, der TH-Köln, lokaler Interessensvertretungen der Kreise Oberberg, Rhein-Berg und Rhein-Sieg sowie der Politik aus den Kreisen und im Land NRW. Er unterstützt regionale Unternehmen und Organisationen bei der Steigerung ihrer Innovationsfähigkeit mit aktuellem Fokus auf die Herausforderungen der digitalen Transformation und Industrie 4.0 und hilft bei der Etablierung von Highend-Ausbildung & Arbeitsplätzen im Umfeld der digitalen Transformation.

 

Projektstatus:

 

Im Rahmen der Regionale2025 plant der IHBR e.V. in Kooperation mit der TH-Köln den Aufbau eines Digital- Xchange-Centers mit Modellfabrik und angeschlossenem IT-Lab in der Halle51 auf dem Steinmüllergelände in Gummersbach. Hier soll künftig in enger Kooperation aller beteiligter Akteure Forschungsarbeit, sowie der Bau von Prototypen im Themenumfeld der Digitalisierung, IOT, Smart Factory und Industrie 4.0 erfolgen.

 

Für den initialen Aufbau und Betrieb hat sich das Projektteam mit Unterstützung der REGIONALE 2025 Agentur am Förderaufruf „Regio.NRW Innovation & Transfer“ beteiligt. Eine Förderzusage des MWIDE von ca. 5 Millionen EUR ist im Dezember 2019 erfolgt, so dass ab Januar 2020 mit dem operativen Aufbau begonnen werden kann. Zusagen über weitere 1,2 Mio. EUR liegen bereits jetzt aus der regionalen Wirtschaft vor. Die Mittel des Projektaufrufs „Regio.NRW – Innovation und Transfer“ werden aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) und seitens des Landes Nordrhein-Westfalen bereitgestellt

 

Wir stellen ein:

 

„Koordinator/in des DigitalXchange-Centers“ - Vollzeit

 

Der Kernbereich der Tätigkeit des/der Koordinator*in besteht in der Organisation, dem Monitoring sowie der Abstimmung der Aktivitäten des DigitalXchange-Centers mit den Zielvorstellungen der beteiligten Akteure innerhalb des Innovation Hub Bergisches RheinLand e.V. und des Technology-Centers. Hierzu sind die zur Zielerreichung notwendigen Arbeitsprozesse zu koordinieren und die Aufgabenverteilung so festzulegen, dass die zur Verfügung stehenden Ressourcen im Hinblick auf Personal- und Ressourcenauslastung optimal genutzt werden. Diese vielfältigen Tätigkeiten erfordern eine sehr selbständige Arbeitsweise und können die Übernahme von Führungsaufgaben gegenüber Mitarbeiter*innen des DigitalXchange-Centers bedeuten. Eine entsprechende Qualifikation und Studienabschluss wäre wünschenswert.

 

Der/die Koordinator*in trägt durch ein regelmäßiges Berichtswesen über den aktuellen Stand der Aktivitäten des DigitalXchange-Centers dazu bei, dass für alle Beteiligten Transparenz über das abgestimmte Vorgehen erzeugt wird. Es werden Prozesse und Zuständigkeiten identifiziert sowie entsprechend delegiert.

 

Die Tätigkeit des/der Koordinator*in ist in Teilen operativ und in Teilen als Schnittstellenfunktion ausgelegt und beinhaltet die folgenden Aufgabenfelder:

 

·         Kommunikation mit den beteiligten Akteuren im Innovation Hub Bergisches RheinLand

·         Organisation und Mitgestaltung der Arbeitsprozesse

·         Anweisung und Delegation von Arbeitspaketen und Aufgaben

·         Dokumentation und Berichterstattung

·         Budgetplanung (unter Berücksichtigung von Dynamisierung und projektbedingten Konjunkturen)

·         Durchführung von Informationsveranstaltungen zu den Aktivitäten des Innovation Hubs

·         Akquise neuer Mitglieder für den Innovation Hub

·         Öffentlichkeitsarbeit und Mitgestaltung der Marketingmaßnahmen des IHBR

·         Planung und Organisation von Tagungen, Seminaren und weiteren Veranstaltungen / Aktivitäten des DigitalXchange-Centers

·         Koordination,  Aufbau und Weiterentwicklung des Schulungs-/Trainings- und Leistungsangebotes am IHBR

·         Verantwortung für die Räumlichkeiten des DigitalXchange-Centers

·         Bericht an den Geschäftsführer und den Vorstand des Vereins zum Status aller im Technology-Center laufender Projekte

·         Unterstützung des Beirats bei der Findung und Priorisierung neuer Projekte

·         Planung, Koordination und Umsetzung weiterer Projekte mit Dritten, die nicht über das Technology-Center umgesetzt werden können oder sollen

·         Unterstützung bei der Einstellung und Steuerung der angestellten Mitarbeiter im Verein

·         Beratung von Geschäftsführer und Vorstand in allen Entwicklungsfragen des DigitalXchange-Centers

·         Budget- und Kostenkontrolle

·         Koordination von Lieferanten

 

Die Dotierung der Stelle erfolgt in Anlehnung an TVL 13.

 

2 x „Mitarbeiter/in Marketing und Veranstaltungen“ Teilzeit (20 Wochen/Std)

 

Der Kernbereich der Tätigkeit des/der Mitarbeiter*in Marketing und Veranstaltungen besteht in der eigenverantwortlichen Organisation, dem Monitoring und der Umsetzung von Marketingmaßnahmen und Veranstaltungen für den Innovation Hub Bergisches RheinLand e.V. Hierzu sind die zur Zielerreichung notwendigen Arbeitsprozesse zu koordinieren und umzusetzen. Die Tätigkeit des/der Mitarbeiter*in Marketing und Events ist primär operativ und beinhaltet die folgenden Aufgabenfelder: Planung, Organisation und Durchführung von internen Marketingveranstaltungen, allgemeinen Marketingmaßnahmen sowie die Sicherstellung des operativen Betriebs im Digital-Xchange-Center. Ein Kernziel für den Projekterfolg, ist die breite Wahrnehmung der Arbeit des Innovation-Hub Bergisches RheinLand.

 

Beschreibung der Kerntätigkeiten:

 

·         Planung, Organisation und Umsetzung von Konferenzen, Seminaren und sonstigen Netzwerkevents

·         Organisation, Planung, Recherche, Teilnehmermanagement, Logistik, Eventbetreuung vor Ort

·         Websitepflege, Onlinemarketing & Social Media

·         Erstellen von Werbematerialen (Texte, Banner, Broschüren, Flyer)

·         Abstimmung und Steuerung von externen Dienstleistern

·         Allgemeine Marketing-, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

·         Kommunikation mit den beteiligten Akteuren im Innovation Hub Bergisches RheinLand

·         Abstimmung mit öffentlichen Organen hinsichtlich der Durchführung von Veranstaltungen des IHBR

·         Organisation und Mitgestaltung der Arbeitsprozesse

·         Dokumentation und Berichterstattung

·         Planung, Verwaltung und Koordination von Räumen und Veranstaltungsmaterial im DigitalXchange-Center

·         Allgemeine Koordinationstätigkeiten

 

Die Dotierung der Stelle erfolgt in Anlehnung an TVL 7.

 

 

 

 

Impressum:

Innovation Hub Bergisches RheinLand e.V. (IHBR e.V.) - VR 20198, Amtsgericht Köln

Vorstand: Bernhard Opitz (1.Vors.), Prof. Dr. Klaus Becker, Joern Bielenberg, Thomas Brück, Wolfgang Cieplik

Geschäftsführung: Torsten Winterberg, stv. Lars Tams

c/o OPITZ CONSULTING Deutschland GmbH, Kirchstraße 6, 51647 Gummersbach

Tel. 02261/6001-0; EMail: info@innovation-hub.de

 

Verantwortlicher für redaktionelle Inhalte nach § 55 RStV:

Lars Tams (Anschrift wie oben)

 

 

 

ANBIETER UND VERANTWORTLICHE STELLE IM SINNE DES DATENSCHUTZGESETZES

 

Innovation Hub Bergisches RheinLand e.V.

c/o OPITZ CONSULTING Deutschland GmbH

Kirchstraße 6

51647 Gummersbach (Nochen)

 

Telefon: +49 2261 6001-0

Telefax: +49 2261 6001-4200

E-Mail: info@innovation-hub.de

 

 

DATENSICHERHEIT

 

Die Sicherheit Ihrer Daten ist uns sehr wichtig. Um diese zu gewährleisten, verwenden wir aktuelle Sicherheitstechnologien und organisatorische Maßnahmen In Übereinstimmung mit der DSGVO, dem Bundesdatenschutzgesetz und dem Telemediengesetz. Bitte beachten Sie, dass die Datenübertragung im Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Verwenden Sie daher immer nur ausreichend sichere Verbindungen, um mit uns in Kontakt zu treten.

 

RECHTE BETROFFENER PERSONEN

 

Für die Nutzung von Widerspruchsmöglichkeiten wenden Sie sich an die  genannten Kontaktmöglichkeiten unseres Datenschutzbeauftragten. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.

 

Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Für die Nutzung dieses Widerrufsrechts wenden Sie sich bitte an die am Ende dieses Dokuments genannten Kontaktmöglichkeiten unseres Datenschutzbeauftragten.

 

Sie haben jederzeit das Recht auf Auskunft über die bezüglich Ihrer Person gespeicherten Daten, deren Herkunft und Empfänger sowie den Zweck der Speicherung und/oder eine Vervollständigung, eine Berichtigung, Sperrung oder Löschung bzw. Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen. Ausnahmen von der Löschung: Es handelt sich um die vorgeschriebene Datenspeicherung zur Geschäftsabwicklung oder die Daten unterliegen der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht. Um eine Datensperre jederzeit berücksichtigen zu können, ist es erforderlich, die Daten für Kontrollzwecke in einer Sperrdatei vorzuhalten. Besteht keine gesetzliche Archivierungspflicht, können Sie auch die Löschung der Daten verlangen. Anderenfalls sperren wir die Daten, sofern Sie dies wünschen. Sie haben ferner das Recht auf Datenübertragbarkeit.

 

Bitte wenden Sie sich diesbezüglich an unseren Datenschutzbeauftragten, dessen Kontaktdaten Sie am Ende dieser Hinweise finden.

 

 

VERWENDUNG IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN FÜR WEBSEITEN

 

Bei jedem Seitenaufruf werden u. A. Ihre IP-Adresse, der Domainname Ihres Internet-Providers, aufgerufene Datei, Datum (Zeitstempel), Datenmengen und technische Informationen über Ihren Browser, Betriebssystem, die sogenannte Referrer-URL (jene Seite, von der aus Sie auf unser Angebot zugegriffen haben) an unseren Server übermittelt und in Logfiles für einen begrenzten Zeitraum auf Grundlage unserer berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO gespeichert.

 

Ohne diese Daten wäre es technisch teils nicht möglich, die Inhalte der von Ihnen aufgerufenen Seite auszuliefern und darzustellen. Zudem dienen diese Daten der Abwehr von Cyber-Angriffen und ggf. Bereitstellung an Strafverfolgungsbehörden. Insofern ist die Erfassung der Daten zwingend notwendig. Diese Informationen werden anonymisiert ausgewertet, um die Stabilität und Qualität unserer Webseite zu verbessern. Wir behalten uns zudem das Recht vor, die Logfiles bei Verdacht auf eine rechtswidrige Nutzung unseres Angebotes nachträglich zu kontrollieren. Logfiles werden nach Ablauf von 14 Tagen gelöscht.

 

Weitere personenbezogene Daten (z. B. Name, Adresse, Telefonnummer oder E-Mail) speichern und verarbeiten wir innerhalb der OPITZ CONSULTING Gruppe, wenn Sie uns diese Angaben im Rahmen einer Registrierung (z. B. Anmeldung zu einer Veranstaltung oder einer Konferenz, Messe) oder einer Anfrage oder einer Anmeldung zu einem Newsletter oder im Rahmen einer Bewerbung (siehe Bewerbungsverfahren) ausdrücklich mitteilen.

 

Diese Daten dienen uns ausschließlich zu Ihrer individuellen Betreuung, z. B. um Ihnen Informationen zu übermitteln oder Sie bezüglich einer Dienstleistung von OPITZ CONSULTING, von der wir glauben, sie könnte für Sie interessant sein, zu kontaktieren. Die Notwendigkeit der Speicherung wird regelmäßig überprüft.

 

Wir versichern Ihnen, sämtliche Angaben entsprechend datenschutzrechtlicher Bestimmungen vertraulich zu behandeln. Ihre Daten werden seitens OPITZ CONSULTING nicht an Dritte außerhalb der OPITZ CONSULTING Gruppe ohne Rechtsgrundlage weitergegeben oder verkauft. Die Speicherung erfolgt auf DV-Systemen innerhalb der Europäischen Union.

 

 

 

KONTAKTFORMULAR, ANFRAGEN PER E-MAIL, TELEFON ODER FAX

 

Wenn Sie uns über das Online-Kontaktformular oder per E-Mail, Telefon oder Fax kontaktieren, speichern wir die von Ihnen gemachten Angaben auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO oder Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, um Ihre Anfrage beantworten und mögliche Anschlussfragen stellen zu können. Bitte beachten Sie, dass wir bei Kontaktaufnahme per Fax nicht die Zustellung zu einem genau definierten Empfänger sicherstellen können.

 

Die von Ihnen übersandten Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Es kommen jedoch stets die gesetzlichen Archivierungspflichten zur Anwendung.

 

 

LINKS AUF ANDERE WEBSEITEN

 

Unsere Angebote enthalten Links zu anderen Webseiten. Bitte beachten Sie, dass wir für die Datenschutzpraktiken dieser Webseiten nicht haften und denken Sie immer daran, sich dort vor der Dateneingabe entsprechend zu informieren.

 

 

AKTUALISIERUNG

 

Um zu gewährleisten, dass unsere Datenschutzhinweise stets den aktuellen gesetzlichen Vorgaben entspricht, behalten wir uns jederzeit Änderungen vor. Das gilt auch für den Fall, dass die Datenschutzhinweise aufgrund neuer oder überarbeiteter Leistungen, zum Beispiel neuer Serviceleistungen, angepasst werden muss. Die neuen Datenschutzhinweise  greift dann automatisch bei Ihrem nächsten Besuch auf unserem Angebot.

 

 

BESCHWERDERECHT

 

Sie haben das Recht, sich bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren oder Ihren Anspruch gerichtlich prüfen zu lassen. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten der Länder und deren Kontaktdaten können dem folgenden externen Link entnommen werden: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html

 

Ein Bild, das Objekt enthält.

Automatisch generierte Beschreibung